Tag 27: Dälek

Eine tolle Platte, deren Musikstil @cypher sonst nicht mag: Dälek – Gutter Tactics (2009)

Würde man mir meinen Laptop entreißen um zu sehen, was ich da so für Musik oben habe, käme hauptsächlich elektronische Musik jeglicher Art zum Vorschein, gemischt mit etwas Rock, Soul, Jazz und Industrial. Daft Punk, GRUM, Amon Tobin, The Chemical Brothers, nur um ein paar der Künstler zu nennen.

Nur Hip-Hop/Rap fehlt komplett. Nicht, dass ich diese Genres hasse, aber ich weiß einfach nichts mit ihnen anzufangen. Der Text-zentrische Stil ist einfach nicht das meine. Ich hab lieber die Musik im Vordergrund.

Eigentlich. Denn eine Gruppe gibt’s doch in meiner Musiksammlung, deren Stil hauptsächlich Hip Hop ist: Dälek.

Gefunden

I speak with razored tongue and pristine vision
You clinging to a past that perhaps left us dreaming
Longing for a heaven I never knew.

Dälek, 2012 (The Pillage)

Gefunden hab ich sie eher zufällig. Bin irgendwann auf das aus Wien stammende Blog They Shoot Music – Don’t They gestoßen, das Indie-Künstler jeglicher Couleur vorstellt. Einer der vorgestellten Künstler ist Dälek, und wie in jedem Porträt ist ein Video inkludiert. Darin sieht man einen leicht rundlichen Afro-Amerikaner, der in der Wiener Pizzeria Badolato eine Pizza zubereitet und dabei singt. Und bei dem ersten Hinhören klingt es wie typischer Hip Hop.

Fast. Etwas passte nicht ganz.

Beim zweiten Hinhören merke ich den Unterschied. Untypischer Hip Hop. Die Musik wird nicht komplett vom Gesang überdeckt, hat mehr Textur als die üblichen Hip-Hop-Beats. Die Texte sind auch nicht das, was man so von Mainstream-Hip-Hop kennt. Hip-Hop, aber irgendwie doch kein Hip-Hop. Ich wurde neugierig. Wer ist das?

Dälek

Gutter tactics backed with mathematics
Acts to cause havoc
Words weave with static
Streets tattered
Preachers turned addicts
Knowledge subtracted
Equation is Tragic

Dälek, Gutter Tactics

Dälek besteht aus MC Dälek, der sich um die Lyrics kümmert, sowie The Oktopus, der als Produzent agiert. Gemeinsam mit verschiedenen Gast-DJs erschaffen sie Alben und touren durch die Welt. Die Musik, die sie dabei produzieren, geht angenehm am Mainstream vorbei. Einflüsse von Noise, Industrial-, Rock- und Experimental-Musik findet der geneigte Zuhörer. Dälek selbst sehen sich in der Tradition des frühen, experimentellen Hip-Hop.

It’s purely hip-hop, in the purest sense. If you listen to what hip-hop has historically been, it was all about digging in different crates and finding different sounds, and finding different influences to create. If Afrika Bambaataa wasn’t influenced by Kraftwerk, we wouldn’t have ‘Planet Rock.’ So, in that sense, what we do is strictly hip-hop.

If there is a difference. It’s that the palette of sounds we work with is more varied than what has been called hip-hop in the last 10 years. Somehow, as hip-hop grew, it’s been put into this box. I think it’s funny when people are like, ‘That’s not hip-hop. It’s this and this and this.’ You can try to rationalize it as whatever you want to rationalize it as.

— MC Dälek, in: Jakubiak, David (March 2, 2007), „Dalek makes hip-hop without sound barriers“, Chicago Sun-Times (zitiert nach Wikipedia)

Und Dälek selbst fehlt dieses stereotypische Gehabe von Hip-Hop-Künstlern. Interviews mit MC Dälek lassen einen eher ruhigen, zurückhaltenden und intelligenten Menschen durchblicken, der sich viele Gedanken um seine Lieder und Texte macht. Däleks Lieder unterscheiden sich aber noch in einem weiterem Detail von vielen anderen in diesem Genre: Die Stimme von MC Dälek ist mit Absicht nicht in den Vordergrund gemixt. Sie vermischt sich mit der Musik anstatt sie zu verdecken.

Lyrics have always been essential to hip hop, but it doesn’t have to sound like karaoke.

— MC Dälek

Dälek – Gutter Tactics

Struggle ain’t made for the timid.
In these Bricks one mistake leave you rigid
Ain’t here for the gimmicks
Hip-Hop is how you live it.

— Dälek, Street Diction

Nach etwas Recherche und dem Durchhören einiger Lieder auf YouTube wagte ich den Sprung ins kalte Wasser, und besorgte mir das Album Gutter Tactics. Und stellte nach dem ersten Mal anhören fest: Gefällt mir.

Auch nach dem zweiten Mal mochte ich das Album noch.

Und nochmal. Und wieder. Und immer noch mochte ich es.

So fand sich das erste Hip-Hop-Album in meiner Musiksammlung ein. Eines, für das ich mir immer wieder gerne mal die Zeit nehme, es einfach mal von vorne bis hinten anzuhören, in aller Ruhe. Wo ich, anders als sonst, auch absichtlich auf die Texte höre.

Über den Autor: Nackt, hilflos und unfähig für sich selbst zu sorgen auf die Welt gekommen, hat @cypher diese Handicaps schließlich überwinden können um Programmierer, Prediger und Suppenkoch zu werden.

Dälek: Website Myspace Amazon Flickr (via saragassi)

Dieser Text entstand im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts „31 Tage – 31 Platten“. Mehr dazu gibt es an dieser Stelle.

Comments

comments

Ein Gedanke zu “Tag 27: Dälek

  1. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.