Liebes System…

„Es wird mit dem Summerton… 1.15 Uhr“ (*gähn*)

Nach einigen Wochen des Grübelns endlich geschafft: Die Hauptseite ist wieder online, auch wenn ich in den nächsten Tagen noch einmal werde drübergehen müssen. Hier und da eine kleine Anpassung des Layouts, da und dort noch eine Information ergänzen oder abändern. Insgesamt sieht es brauchbar aus und erfüllt seinen Zweck: Schulterklopfer!
Die Seite soll aber – wie gehabt – ohnehin eher statisch-repräsentativ bleiben. Die Action wird weiterhin an dieser Stelle, im Blog, stattfinden. Bezüglich der von mir selbst gewünschten Regelmäßigkeit schweige ich mich zu diesem Zeitpunkt lieber aus und lasse mich davon selbst überraschen.

Zur Ausbeute des mittlerweile vergangenen Wochenendes:

Samstag, 9 bis 17 Uhr: Vollstoff-Wordpress-Programmier-Session
Sonntag, 13 bis 16.30 Uhr & 20.45 bis 01:15 Uhr: dto.

Dazwischen:

– Kino: Alles, was wir geben mussten – kurzweilig, aber leider auch etwas flach, wenn man bestimmte Geschehnisse nicht als „gegeben“ hinnehmen will.
– und:
ein wunderschöner Spielnachmittag mit meiner Tochter.

Der Montag ist bereits mit (zumindest) zwölf Stunden Arbeit verplant: Halleluja! Wie war das noch mit der zuletzt häufig erhobenen Forderung dass jene, die etwas leisten, auch etwas dafür bekommen sollen? – Liebes System: Meine Kontodaten hast du.

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.