Im Laufe des Jahres 2009 entstand das erste Konzept für einen persönlichen Blog, der seit dem Launch dieser Seite (ursprünglich unter madication.eu) im Jänner 2010 bereits einige Revisionen erlebt hat – und nun, im Mai 2018, einem neuerlichen Relaunch unterzogen wurde.

Weniger eine anzustrebende Regelmäßigkeit – ob täglich, wöchentlich oder auch nur monatlich – als viel mehr die Qualität und Relevanz der einzelnen Beiträge sowie die Diskussion darüber waren mir von Anfang an das größte Anliegen. Nun, nicht jeder Blog-Text hat sich als echte und zeitlose Perle entpuppt; dennoch stehe ich in jedem einzelnen Fall zu meiner veröffentlichten Meinung.

In den vergangenen Monaten, ach: Jahren!, ist es hier aber nach und nach immer ruhiger geworden – herrschte zeitweise gar „Sendepause“. Unterschiedliche Geschehnisse – berufliche wie private Tiefschläge – waren dafür verantwortlich, aber auch meine persönliche Weiterentwicklung, die mich zuletzt vom alleinigen Schwerpunkt der Textarbeit stärker hin zu den (audio-) visuellen Ausdrucksformen gebracht hat.

Ich will auch gar nicht so tun, als hätte sich diese Zeit – all die Erlebnisse und die damit verbundenen Emotionen der vergangenen Jahre – nicht auf meine Art zu schreiben, meine Sicht auf die Welt und die Einordnung der laufenden politisch-gesellschaftlichen Debatten ausgewirkt. Denn das hat sie.

Nach wie vor erhebe ich mit meinen Veröffentlichungen keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit. Dennoch tue ich meine begründete (!) Meinung kund, wann immer es für mich sinnvoll und notwendig erscheint.

Über Feedback jeder Art – ob öffentlich oder privat – freue ich mich sehr, genau so wie über die soziale Vernetzung mit all den netten, interessanten und reflektierten Menschen da draußen.