Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:

Einer, der ab 1967 für die SPÖ im Nationalrat saß, ab 1970 zum (bis dato) jüngsten (Finanz-) Minister der Republik berufen wurde und das 11 Jahre lang blieb, der in dieser Funktion seit mehr als 30 Jahren immer noch vielen Menschen als beste Wahl in Erinnerung ist, der in der öffentlichen Verklärung vielleicht einen halben Stockerlplatz hinter dem roten „Sonnenkönig“ Bruno Kreisky liegt – dessen Vizekanzler er war –, der von seiner Partei mit der Viktor-Adler-Plakette beehrt worden ist: Einer wie Hannes Androsch – so einer unterstützt auf einmal die Grünen.

Was für eine Ansage! Das ist ganz großes Polit-Kino!

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.