Der beste Song der Welt – für immer

Zu später Stunde erstmals das brandneue Dinosaur Jr-Album “I Bet On Sky” hörend – einmal mehr eine fantastische Platte! –, fällt mir in der Minute ein, was ich vor einigen Monaten gemeinsam mit einem Freund festgestellt habe, und worauf wir beide jederzeit und unter Folter schwören würden: Die 93er-Platte “Where You Been”, die J Mascis (wie einige andere auch) ja eigentlich als Soloprojekt aufgenommen hat, ist nicht nur die allerbeste Dinosaur Jr- Scheibe und unser beider Lieblingsalbum seit bald 20 Jahren, nein: Es handelt sich dabei tatsächlich um die allerbeste jemals aufgenommene Platte, das perfekte Album, unmöglich zu übertreffen.

Genau genommen handelt es sich bei den zehn Songs auf “Where You Been” um das allerbeste und -schönste Musikkunstwerk, das zu alle Zeiten von irgendjemandem geschrieben, aufgeführt und/oder eingespielt und auf Tonträger veröffentlicht worden ist. Niemand sonst außer J Mascis hätte solch brillante Lieder komponieren, arrangieren und umsetzen können, inklusive Mozart, Beethoven und Debussy, inklusive allen KomponistInnen auch außerhalb unseres Planeten, unseres Sonnensystems, unserer Galaxie – überall! Das gilt für alle Zeiten, auch in die Zukunft gedacht, und so kann auch “I Bet On Sky” hier keine neue Marke setzen.

Worüber mein Freund und ich uns nicht einig werden konnten war die Frage des besten jemals geschriebenen und aufgenommenen Songs, der – selbstverständlich! – auf “Where You Been” zu finden ist. Er sprach sich vehement für “Out There” aus – mein Favorit ist und bleibt (unumstößlich) “Start Choppin’”.

Nun denn, Ladys and Gentlemen, entscheidet selbst – die zwei besten Songs der Welt:

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.