#armeleuteessen

Im März 2016 habe ich an dem Selbstversuch #armeleuteessen teilgenommen, der von der Biorama-Redaktion initiiert wurde. Diese Gelegenheit nutzte ich zum Start eines Videoblog via YouTube, das in der Folge auch mit neuen Beiträgen weitergeführt werden wird.Bildschirmfoto 2016-04-09 um 22.05.26
Das Ganze war auch auf meinen Social-Media-Kanälen mitzuverfolgen: Twitter, Facebook, Instagram und Periscope.

Ein Google-Doc mit den laufenden Budget-Aufzeichnungen zum Selbstversuch findet ihr an dieser Stelle.

Nachfolgend findet ihr alle Blogposts zu diesem Selbstversuch:

Abschluss #armeleuteessen

Es ist vollbracht: Neun Tage nach Ende des Selbstversuchs #armeleuteessen darf ich feststellen, dass es mit viel Mühe möglich ist, sich mit einem Tagesbudget von (durchschnittlich) sechs Euro einen ganzen Monat lang nachhaltig zu ernähren. Natürlich gibt es die fünf zu diesem Selbstversuch entstandenen Videos auch in einer YouTube-Playlist. >> Was in diesem Zusammenhang geschah

Zwischenbericht: #armeleuteessen, Tag 27

Die Hoffnung stirbt zuletzt, oder? So halbwegs liege ich im Budget bei #armeleuteessen – durchschnittlich knapp über den 6 erlaubten Euro täglich, aber noch mit realistischen Chancen, es bis 31. März zu schaffen -, aber die Motivation zum Selbstversuch lässt schön langsam nach, muss ich zugeben. Da ich voriges Wochenende kurzfristig in die alte Vorarlberger […]

Zwischenbericht: #armeleuteessen, Tag 13

Gestern Vormittag erfuhr ich von einem völlig überraschenden Todesfall in der nahen Verwandtschaft. Die Motivation, den Tag mit #armeleuteessen zu verbringen, war dann eher gering, oder besser gesagt: Sich darauf zu konzentrieren, daran war an dem Tag nicht mehr zu denken. Mich der Halbzeit im Selbstversuch nähernd bin ich der Meinung, dass es durchaus möglich […]

Zwischenbericht: #armeleuteessen, Tag 11

Ein von Bernhard Madlener (@madlenerb) gepostetes Foto am 11. Mär 2016 um 11:24 Uhr Elf Tage. Das erste Drittel des #armeleuteessen-Selbstversuchs ist geschafft. Auch die Wogen auf Twitter und Facebook scheinen sich fürs erste etwas geglättet zu haben. Dafür stellt sich bei mir selbst eine steigende Unzufriedenheit ein. Zum einen ist die Anforderung, für Bürotage […]

Zwischenbericht: #armeleuteessen, Tag 5

Es wird langsam Frühling und man überredete mich heute bereits zum ersten Eis der Saison. Bio-Eis war rasch aufgetrieben, der Eis-Greissler hat sich damit in Wien bereits einen Namen gemacht. Stolze 2,80 Euro werden hier für eine Tüte mit zwei Kugeln verrechnet – und damit fast ein halbes Tagesbudget. Ich kratze die Kurve und bleibe […]

Zwischenbericht: #armeleuteessen, Tag 3

Tag 3 im Selbstversuch #armeleuteessen: Nach kurzem Krankenstand wieder bürofit, mache ich mir u.a. Gedanken über die Regelmäßigkeit und das Umfeld meiner Mahlzeiten: Wird nach 36 Erdenjahren irgendwann noch ein richtiger Frühstücker aus mir oder hab ich inzwischen eh bewiesen, dass die angeblich wichtigste aller Mahlzeiten – vielleicht gerade für Nachteulen wie mich! – zu […]

Start des Videoblogs #armeleuteessen

Es gibt viele erste Male, und das Videoblog-Debüt für #armeleuteessen ist für mich eines der spannendsten ersten Male seit langer Zeit. Ich lade euch zwar krankheitsbedingt um mehr als 24 Stunden später dazu ein, als geplant – das erste Video ist seit Samstag abgedreht, der Text war fertig und die Pilotfolge wartete eigentlich nur noch auf […]